Home Page
Familiengeschichte
Fotoalbum
Lieblings-Links
Heidenrod-Laufenselden
Fahlerkerb
Partnerschaften

Besuch in Mád 

Oktober 2001

 

Besuch aus Mád

in Heidenrod

10.-13.07.2003

 

Unwetter in Mád

04.05.2005

  

                                      Zur Hompage der Gemeinde Mád 

 

1994 hat die Gemeindevertretung Heidenrod beschlossen, mit der ungarischen Gemeinde Mád eine Partnerschaft einzugehen. Im Oktober 1994 wurde die Urkunde unterzeichnet.

Mád liegt im nordöstlichen Teil Ungarns, ca. 12 km von Tokaj entfernt und ist von allen Seiten von Weinbergen und Wäldern umgeben. Die Gemeinde hat ca. 3000 Einwohner. Die meisten Bewohner beschäftigen sich hauptberuflich mit Weinbau, ein Teil übt diese Tätigkeit nebenberuflich aus.

Das Dorf bezaubert vor allem mit seiner außergewöhnlich schönen Lage. An historischen Weinkellern, kleinen Straßen und vielen freundlichen, netten Menschen mangelt es nicht. Unbedingt sehenswert sind in Mád die alten Kirchen und die Synagoge, die derzeit restauriert wird.

Der Stolz von Mád ist sein Wein, denn Mád gehört - wie weitere 27 Gemeinden - zur Anbauzone des weltberühmten Tokajer Weines.

Besuchen Sie Mád und versäumen Sie keinesfalls den Besuch eines der zahlreichen romantischen Weinkeller.

Aufnahmen von Mad

Rathaus

                              Schule
    Sprachlabor "Heidenrod"

Klassenzimmer       

   Altenwohnheim
                    Kindergarten
                  Synagoge

 
   

   

Hans Werz
Datum der letzten Änderung: 21.12.2005